Auf Cloud-Infrastruktur basierender Backup-Service


Online-Backup: Plattform zum Schutz und der Verwaltung der eigenen Dateien im Internet
Durch sein Cloud-Filesystem (MGFS) kann "Memopal" über 1 Milliarde Dateien aufbewahren


(25.03.09) - Das Online-Backup hilft den Benutzern, ihr Sicherheitsbedürfnis zu befriedigen. "Memopal" bietet einen kompletten Service für Backup, Speicherung und Weitergabe von Dateien an, der über das einfache Kopieren der auf dem Computer vorhandenen Dokumente in das Internet hinausgeht. "Memopal" ist ein auf der Cloud-Infrastruktur basierender Service, der den Benutzern ermöglicht, einen Satz von Sicherungskopien zu haben, der ständig mit den Dateien auf dem PC synchronisiert wird.

All das ist durch seine gewichtete Crawling-Technologie für die Dateien und dank des TurboUploads möglich. Die Benutzer können so ihre Dateien, an denen Sie gerade arbeiten, übertragen und sie doch sofort zur Verfügung haben. Der Client von Memopal kontrolliert automatisch die Bandressourcen und die CPU, die für das Backup zur Verfügung stehen. Das geschieht über ein Auto-throtteling-System. Wenn man es jedoch eilig hat, das Backup abzuschließen, oder wenn man anderen Vorgängen die maximale Bandbreite zuweisen will, kann man mit dem Befehl "manuell" selbst entscheiden, wie viele Ressourcen dem Backup zugewiesen werden sollen.

Die Plattform "Memopal" kann Dateien von großem Umfang (über 4 GB) über ein Dateiübertragungssystem verwalten, das auf Segmenten basiert und damit eine modulare Benutzung des Bandes und die Wiederherstellung der Server-Side ermöglicht. Memopal vereinfacht den Zugriff auf die Dateien und damit auch ihre eventuelle Wiederherstellung durch zwei Methoden von Cloud-Access: Die erste basiert auf DAV, um die Interaktion des Benutzers mit den gespeicherten Dateien zu verbessern, die zweite basiert auf einem "Web File System Manager", der die Funktionen Vorschau, Weitergabe und Herunterladen bietet.

Lesen Sie auch zum Thema "Backup": IT SecCity.de (www.itseccity.de)

Durch sein Cloud-Filesystem (MGFS) kann Memopal über 1 Milliarde Dateien aufbewahren, wobei die auf dem PC vorhandenen Pfade mit reproduziert werden, und dies mit der höchsten Sicherheit einer chiffrierten Ablage. Für diejenigen, die sich von der wachsenden Anzahl an Dateien, die online gestellt werden, abschrecken lassen, hat Memopal in seine Web-Benutzeroberfläche ein Suchsystem eingebaut, das den Zugriff auf die Dateien ermöglicht, ohne dass man den tatsächlichen Pfad kennen muss.

Memopal ist als Cloud Sharing-Service konfiguriert und befreit die E-Mail-Systeme von gewichtigen E-Mail-Anhängen durch eine Technologie, mit der die Dateien, die gemeinsam bearbeitet werden sollen, in Links umgewandelt werden, auf die man vom Internet aus mit Gültigkeitsfristen und mit Zugriffskontrolle zugreifen kann. "In Kürze", verkündet Andrea Cecchetti, "wird unsere Plattform für das Cloud-Sync bereit sein: Wir wollen die Dateien verschiedener PCs über den ganzen Satz von Sicherheitskopien, den die Benutzer über die Zeit aufbauen, synchronisiert halten. Und wenn ihre Dateien wirklich groß sind, können Sie bald auf neue Funktionen zählen, die eigens dazu entwickelt wurden, Ihren Bedürfnissen entgegen zu kommen."

Memopal bezieht zudem Stellung zum Thema "Sicherheit und Cloud". Andrea Cecchetti, Leiter der Abteilung für Informationssicherheit des Unternehmens, erklärt: "Nach dem Ausfall, der die E-Mailpostfächer von Millionen Benutzern auf der ganzen Welt außer Betrieb gesetzt hat, gibt es eine große Unsicherheit in Bezug auf die Dienste, die den Benutzern die Aufbewahrung der Dateien im Internet ermöglichen.

Im Allgemeinen wird folgende Frage gestellt: 'Kann man sich auf die Cloud verlassen?' Die Antwort der Fachleute lautet: 'Keep your head in the clouds but one foot on the ground, with a copy of your important files stored both locally and on the internet'; mit anderen Worten: Nutzen Sie ruhig die Infrastruktur Cloud, aber bleiben Sie auch mit einem Fuß am Boden, indem Sie eine Kopie Ihrer wichtigen Dateien sowohl auf ihrem Rechner, als auch im Internet abspeichern." (Memopal: ra)

Memopal: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.


Kostenloser PMK-Verlags-Newsletter
Ihr PMK-Verlags-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Applikationen / Lösungen

  • SAP Vertriebs- und Serviceprozesse

    In der Welt der Kundeninteraktion und -erfahrung kann KI mehr als alle anderen Entwicklungen zuvor die Customer Experience (CX) auf ein neues Niveau heben, indem sie Aufgaben automatisiert, tiefe Einblicke in Unternehmensdaten ermöglicht und personalisierte Kundeninteraktionen schafft.

  • Cloud-Architektur auf kognitiver Plattform

    Blue Yonder, Anbieterin von Supply-Chain-Lösungen, gab die Veröffentlichung einer interoperablen Lösung bekannt, die erstmals die gesamte Lieferkette abdeckt. Die "Luminate Cognitive Platform" von Blue Yonder wurde dafür zu einer End-to-End-Prozesslösung erweitert.

  • Bedrohungen in SAP BTB erkennen

    Logpoint veröffentlicht Logpoint Business-Critical Security (BCS) für SAP Business Technology Platform (BTP), eine Lösung zur Erkennung und Überwachung von Bedrohungen für Anwendungen, die auf der SAP BTP-Plattform entwickelt und verwaltet werden

  • Alibaba Cloud und Salesforce

    Alibaba Cloud gibt die sofortige Verfügbarkeit von Salesforce Sales Cloud, Service Cloud und Salesforce Platform auf Alibaba Cloud bekannt. Die Einführung von Sales Cloud, Service Cloud und Salesforce Platform soll Unternehmen, insbesondere multinationalen Unternehmen, die auf dem chinesischen Festland tätig sind, dabei helfen, den sich verändernden Marktanforderungen gerecht zu werden, die neuesten Vorschriften für die Datenhaltung einzuhalten und sich in das einzigartige lokale App-Ökosystem zu integrieren.

  • Support für die Umstellung auf XaaS

    Der globale Technologieanbieterin Arrow hat eine Reihe wichtiger und innovativer Updates für ihre Cloud-Management-Plattform "ArrowSphere" vorgestellt, mit denen das Multi-Cloud- und Hybrid-Cloud-Monitoring künftig deutlich einfacher wird.

  • Hochverfügbarer Cache in weniger als einer Minute

    AWS hat drei neue serverlose Lösungen für ihr Datenbank- und Analyseportfolio angekündigt, die es Kunden ermöglichen, ihre Dateninfrastruktur schneller und einfacher zu skalieren, um komplexe Anwendungsfälle zu unterstützen.

  • "Amazon Q" als Business-Experte

    AWS hat "Amazon Q" angekündigt, eine neue Art von Assistenten, der auf generativer KI basiert und speziell für den Einsatz an persönlichen Arbeitsplätzen entwickelt wurde.

  • IFS Cloud mit KI-Funktionen

    IFS, das globale Cloud-Enterprise-Software-Unternehmen, hat das Herbst-Release 2023 von "IFS Cloud" veröffentlicht. Es bietet Unternehmen zahlreiche neue Funktionen, um organisationsweit die Produktivität zu erhöhen und Agilität sowie betriebliche Exzellenz zu schaffen.

  • KI unterstützt Callcenter-Mitarbeiter

    Amazon Web Services (AWS) hat neue Funktionen für generative Künstliche Intelligenz in Amazon Connect angekündigt. Dies ist eine Cloud-basierte Plattform für Kundenkontakt und Callcenter-Dienste.

  • Ausgefeilte Modelle für die Versorgungsplanung

    "AWS Supply Chain Supply Planning" basiert auf der langjährigen Erfahrung von Amazon bei der Entwicklung von Machine Learning-Anwendungen für ihre eigenen Lieferketten. Supply Planning erstellt ausgefeilte Modelle für die Versorgungsplanung, mit denen sich die erforderlichen Lagerbestände in den einzelnen Werken genau vorhersagen lassen

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen