Auf Cloud-Infrastruktur basierender Backup-Service


Online-Backup: Plattform zum Schutz und der Verwaltung der eigenen Dateien im Internet
Durch sein Cloud-Filesystem (MGFS) kann "Memopal" über 1 Milliarde Dateien aufbewahren


(25.03.09) - Das Online-Backup hilft den Benutzern, ihr Sicherheitsbedürfnis zu befriedigen. "Memopal" bietet einen kompletten Service für Backup, Speicherung und Weitergabe von Dateien an, der über das einfache Kopieren der auf dem Computer vorhandenen Dokumente in das Internet hinausgeht. "Memopal" ist ein auf der Cloud-Infrastruktur basierender Service, der den Benutzern ermöglicht, einen Satz von Sicherungskopien zu haben, der ständig mit den Dateien auf dem PC synchronisiert wird.

All das ist durch seine gewichtete Crawling-Technologie für die Dateien und dank des TurboUploads möglich. Die Benutzer können so ihre Dateien, an denen Sie gerade arbeiten, übertragen und sie doch sofort zur Verfügung haben. Der Client von Memopal kontrolliert automatisch die Bandressourcen und die CPU, die für das Backup zur Verfügung stehen. Das geschieht über ein Auto-throtteling-System. Wenn man es jedoch eilig hat, das Backup abzuschließen, oder wenn man anderen Vorgängen die maximale Bandbreite zuweisen will, kann man mit dem Befehl "manuell" selbst entscheiden, wie viele Ressourcen dem Backup zugewiesen werden sollen.

Die Plattform "Memopal" kann Dateien von großem Umfang (über 4 GB) über ein Dateiübertragungssystem verwalten, das auf Segmenten basiert und damit eine modulare Benutzung des Bandes und die Wiederherstellung der Server-Side ermöglicht. Memopal vereinfacht den Zugriff auf die Dateien und damit auch ihre eventuelle Wiederherstellung durch zwei Methoden von Cloud-Access: Die erste basiert auf DAV, um die Interaktion des Benutzers mit den gespeicherten Dateien zu verbessern, die zweite basiert auf einem "Web File System Manager", der die Funktionen Vorschau, Weitergabe und Herunterladen bietet.

Lesen Sie auch zum Thema "Backup": IT SecCity.de (www.itseccity.de)

Durch sein Cloud-Filesystem (MGFS) kann Memopal über 1 Milliarde Dateien aufbewahren, wobei die auf dem PC vorhandenen Pfade mit reproduziert werden, und dies mit der höchsten Sicherheit einer chiffrierten Ablage. Für diejenigen, die sich von der wachsenden Anzahl an Dateien, die online gestellt werden, abschrecken lassen, hat Memopal in seine Web-Benutzeroberfläche ein Suchsystem eingebaut, das den Zugriff auf die Dateien ermöglicht, ohne dass man den tatsächlichen Pfad kennen muss.

Memopal ist als Cloud Sharing-Service konfiguriert und befreit die E-Mail-Systeme von gewichtigen E-Mail-Anhängen durch eine Technologie, mit der die Dateien, die gemeinsam bearbeitet werden sollen, in Links umgewandelt werden, auf die man vom Internet aus mit Gültigkeitsfristen und mit Zugriffskontrolle zugreifen kann. "In Kürze", verkündet Andrea Cecchetti, "wird unsere Plattform für das Cloud-Sync bereit sein: Wir wollen die Dateien verschiedener PCs über den ganzen Satz von Sicherheitskopien, den die Benutzer über die Zeit aufbauen, synchronisiert halten. Und wenn ihre Dateien wirklich groß sind, können Sie bald auf neue Funktionen zählen, die eigens dazu entwickelt wurden, Ihren Bedürfnissen entgegen zu kommen."

Memopal bezieht zudem Stellung zum Thema "Sicherheit und Cloud". Andrea Cecchetti, Leiter der Abteilung für Informationssicherheit des Unternehmens, erklärt: "Nach dem Ausfall, der die E-Mailpostfächer von Millionen Benutzern auf der ganzen Welt außer Betrieb gesetzt hat, gibt es eine große Unsicherheit in Bezug auf die Dienste, die den Benutzern die Aufbewahrung der Dateien im Internet ermöglichen.

Im Allgemeinen wird folgende Frage gestellt: 'Kann man sich auf die Cloud verlassen?' Die Antwort der Fachleute lautet: 'Keep your head in the clouds but one foot on the ground, with a copy of your important files stored both locally and on the internet'; mit anderen Worten: Nutzen Sie ruhig die Infrastruktur Cloud, aber bleiben Sie auch mit einem Fuß am Boden, indem Sie eine Kopie Ihrer wichtigen Dateien sowohl auf ihrem Rechner, als auch im Internet abspeichern." (Memopal: ra)

Memopal: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.


Kostenloser PMK-Verlags-Newsletter
Ihr PMK-Verlags-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Applikationen / Lösungen

  • Präzise Geschäftseinblicke

    Dynatrace hat ihr "Grail Causational Data Lakehouse" für Business-Analysen erweitert. Dadurch kann die Dynatrace-Plattform Geschäftsdaten von Erst- und Drittanwendern in großem Umfang sofort erfassen, ohne dass technische Ressourcen oder Codeänderungen erforderlich sind. Sie priorisiert Geschäftsdaten getrennt von Observability-Daten und speichert, verarbeitet und analysiert diese Daten unter Beibehaltung des Kontexts der komplexen Cloud-Umgebungen, aus denen sie stammen.

  • Einführung der "OutSystems Developer Cloud"

    OutSystems hat ihre neue Cloud-native Entwicklungslösung "OutSystems Developer Cloud" (ODC) vorgestellt. Bei ODC (bislang als "Project Neo" bezeichnet) handelt es sich um eine Hochleistungs-Low-Code-Lösung für die Entwicklung von Cloud-nativen Applikationen.

  • Bewältigung von Compliance-Herausforderungen

    ForgeRock gab den Launch von "ForgeRock Identity Governance" bekannt. Das ganzheitliche Cloud-native Governance-Angebot wurde entwickelt, um Enterprise-Kunden maßgeblich bei der Bewältigung von Sicherheits- und Compliance-Herausforderungen zu unterstützen.

  • Okta stellt zwei neue Cloud-Innovationen vor

    Okta, Anbieterin von Identity-Lösungen, stellt im Rahmen ihrer zehnten Jahreskonferenz Oktane22 zwei Innovationen vor: die "Okta Workforce Identity Cloud" und die "Okta Customer Identity Cloud".

  • Cloud-Umgebungen werden immer komplexer

    Lacework, Unternehmen für datengesteuerte Cloud-Security, hat neue CNAPP (Cloud-native Application Protection Platform)-Funktionen für die "Polygraph Data Platform" angekündigt. Sie ermöglichen eine verbesserte Analyse von Angriffspfaden sowie das agentenlose Scannen von Workloads in Bezug auf Geheimnisse und Vulnerabilities

  • SAP: Neue Service-Lösung

    Ob eine Service-Organisation nachhaltig zum geschäftlichen Erfolg beitragen kann, hängt maßgeblich davon ab, ob sie in der Lage ist, Kunden die richtigen Informationen zur richtigen Zeit zu liefern. Ist sie das, werden nicht nur der einzelne Kundenlebenszyklus, sondern die Marke und damit das gesamte Unternehmen aufgewertet.

  • Ökosystem der Finanzdienstleistungen verändern

    Um Organisationen beim Senken der Geschäftskosten behilflich zu sein, die Kundenerfahrung zu verbessern und neue Angebote einzuführen, hat Oracle neue Services ins Leben gerufen, die End-to-End-Transaktionen und -Handel zwischen Unternehmen (B2B) integrieren und automatisieren. Durch die direkte Vernetzung von mehr als 40.000 Käufern, Verkäufern und Dienstleistern direkt über Oracle Cloud Enterprise Resource Planning (ERP) kann das neue Oracle B2B Commerce Herausforderungen wie die Nutzung unterschiedlicher Systeme, Prozesse und Datenintegrationen aus dem Weg räumen, die B2B-Transaktionen so komplex machen.

  • Reibungsloser Zugang zu Azure

    Nutanix, Spezialistin für hybrides Multi-Cloud-Computing, hat die generelle Verfügbarkeit von "Nutanix Cloud Clusters" (NC2) auf Microsoft Azure bekanntgegeben. Damit erweitert das Unternehmen die Bereitstellung seiner Hybrid-Cloud-Umgebung auf dedizierte Bare-Metal-Knoten in Microsoft Azure.

  • "CE 22.4" bietet eine Reihe von Innovationen

    OpenText kündigte die "Cloud Editions 22.4" (CE 22.4) an. Dabei handelt es sich um eine Reihe von Innovationen, die das "Project Titanium" des Unternehmens vorantreiben, um ein nahtloses, vollständiges und integriertes Informationsmanagement in der Cloud zu ermöglichen.

  • Cloud-Speicher mit Analysefunktionen

    Seagate Technology Holdings hat die Einführung der "Lyve Cloud Analytics"-Plattform bekanntgegeben. Damit erweitert Seagate ihr Lyve-Cloud-Angebot um eine komplette, Cloud-basierte Analyselösung, die Speicher, Rechenleistung und Analysen umfasst. Das hilft Lyve Cloud-Kunden, die Gesamtbetriebskosten zu senken und die Zeit bis zur Wertschöpfung durch DataOps und MLOps (Machine Learning Operations) zu beschleunigen.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen