Sie sind hier: Startseite » Markt » Invests

IaaS-Umgebung auf Microsoft Azure


Talend unterstützt L'Oréal dabei, Daten in kosmetische Innovationen umzusetzen
Weltmarktführer im Kosmetikbereich verarbeitet Daten und nutzt Künstliche Intelligenz mit Lösungen von Talend und Microsoft Azure


Talend gewinnt mit L'Oréal, Weltmarktführer im Bereich Kosmetik, einen neuen Kunden. Das Unternehmen nutzt die Lösung von Talend, um den Data Lake seiner Abteilung für Research & Innovation (R&I) in einer privaten IaaS-Umgebung auf Microsoft Azure zu betreiben. Mit Talend können die R&I-Teams von L'Oréal wissenschaftliche, IoT- und Marketingdaten in ihrer gesamten Bandbreite nutzen, um Analysen nach modernsten Standards durchzuführen und bahnbrechende neue Produkte zu entwickeln.

"Auch vor der Schönheitsindustrie macht die Globalisierung nicht halt, und deswegen muss auch L'Oréal ihre Innovationszyklen beschleunigen, um Wünsche und Bedürfnisse von Kunden zu erfüllen, die ihren Körper pflegen, aber gleichzeitig auch die Umwelt schonen wollen und deswegen nach geeigneten Produkten und Services suchen. Unsere Devise lautet: Wir wollen den Unternehmen unserer Gruppe Leistungen anbieten können, die sie noch gar nicht auf dem Schirm haben", sagt Philippe Benivay, IS Experimental Data Intelligence bei L'Oréal.

"Dank Datenanalyse und künstlicher Intelligenz können wir jetzt schneller agieren und in noch kürzerer Zeit Kosmetikprodukte entwickeln, die den zahllosen Schönheitsbedürfnissen und -wünschen von Verbrauchern in aller Welt gerecht werden. Talend wird in unserer privaten Cloud-Umgebung in Microsoft Azure ausgeführt und hilft uns dabei, aus R&I einen Mehrwertdienst zu machen, der in der Lage ist, durch Verwendung aller Forschungsdaten maximales Innovationspotenzial in Bezug auf Qualität, Effizienz und Sicherheit bereitzustellen."

Weltweit sind R&I-Teams von L'Oréal damit befasst, innovative Produkte von makelloser Qualität zu entwickeln. Jahr für Jahr präsentieren die Entwickler einige Tausend neue Formeln. Diese fortlaufende Weiterentwicklung ist das Ergebnis eines kontinuierlichen Dialogs zwischen Wissenschaft und Marketing. Dabei weist L'Oréal die Sicherheit und Wirksamkeit seiner Innovationen auf wissenschaftlicher Ebene konsequent nach. Um neue Produkte auf den Markt zu bringen, muss R&I alle Daten zur Charakterisierung, zur physisch-chemischen Definition von Formeln und Rohstoffen sowie die durch Verbraucher wahrgenommenen Produktleistung unter realen Bedingungen und in Echtzeit zusammenstellen können.

Um sich einen genaueren Überblick über Formeln und Produktwahrnehmung zu verschaffen, wollte L'Oréal ihren gesamten Bestand an heterogenen Forschungsdaten kapitalisieren und zentralisieren. Da hierzu eine Vielzahl von Datenquellen zu integrieren sind, entschied sich das Unternehmen für Talend sowie für die Implementierung eines neuen Data Lakes in einer privaten IaaS-Umgebung in Microsoft Azure. (Talend: ra)

eingetragen: 04.11.19
Newsletterlauf: 10.12.19

Talend: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.


Kostenloser PMK-Verlags-Newsletter
Ihr PMK-Verlags-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Invests

  • Managed Cloud Services & Hyperscaler-Management

    Syntax hat das SAP-System von Sanner, Hersteller von Medizintechnik und pharmazeutischen Verpackungen, in die AWS-Cloud migriert und betreut es im Rahmen von Application Management Services (AMS). Zuvor lief das ERP-System in der Private Cloud eines anderen Dienstleisters. Darüber hinaus wurden die Server des Manufacturing Execution Systems (MES) von Sanner ins Rechenzentrum von Syntax als Colocation umgezogen.

  • Implementierung der CloudBlue-Plattform

    CloudBlue unterstützt ab sofort Bechtle mit ihren Lösungen. Der "Bechtle Clouds Marketplace" unterstützt Unternehmen auf dem Weg zur optimalen Cloud-Strategie, indem aus separat buchbaren und unabhängigen Services eine passgenaue Infrastruktur, Plattform oder Applikationslandschaft zusammengestellt werden kann.

  • Cloud-Plattform für mehr operative Agilität

    Unit4, Anbieterin von Cloud-Anwendungen für mitarbeiterorientierte Organisationen gibt bekannt, dass die globale Hilfsorganisation Medair sich für "Unit4 ERPx" und "FP&A" entschieden hat. Die Unternehmenslösung für Non Profit Organisationen wird Medair durch jederzeit verfügbare, präzise Echtzeit-Informationen und effizienten Ressourceneinsatz bei der Erfüllung der humanitären Ziele nachhaltig unterstützen.

  • Realisierung einer ITSM-Plattform

    Die Bundesrepublik Deutschland hat die BWI GmbH mit der Modernisierung und dem zuverlässigen und wirtschaftlichen Betrieb der gesamten nichtmilitärischen Informations- und Kommunikationstechnik der Bundeswehr beauftragt. Im Rahmen des Projektes "LI-12" konnte sich USU bei einer europaweiten Ausschreibung zur Realisierung einer IT Service Management (ITSM)-Plattform mit dem wirtschaftlichsten Angebot durchsetzen.

  • Syntax: Hybrid Cloud-Konzept mit Hima

    Syntax, global agierender IT-Dienstleister und Managed Cloud Provider, hat die Hima Gruppe bei der Modernisierung ihrer globalen IT-Infrastruktur unterstützt. Der Anbieter sicherheitsgerichteter Automatisierungslösungen wollte historisch gewachsene Insellösungen beseitigen, um Prozesse und Technologien standortübergreifend zu harmonisieren - dafür entwickelte Syntax mit Hima ein Hybrid Cloud-Konzept, in dem Private und Public Cloud effizient zusammenspielen.

  • Infosys kooperiert mit Telenor

    Infosys kooperiert mit der norwegischen Telekommunikationsbetreiberin Telenor Norway.Im Rahmen der Kooperation unterstützt Infosys Telenor Norway bei deren ERP-Transformationsprogramm. In Zusammenarbeit mit den Business- und IT-Teams von Telenor Norway implementierte Infosys eine "Oracle Cloud ERP"-Lösung. Diese unterstützt die Migration von einem alten ERP-System.

  • Skalierung des Streaming-Angebots

    Rackspace Technology unterstützt BMG, eines der weltweit größten Musikunternehmen der Welt, bei der Migration zu Google Cloud. Der Musikkonsum über Streaming-Plattformen hat einen neuen Höchststand erreicht. Es werden Rekordmengen an Daten verarbeitet. Daher suchte BMG nach einer Cloud Computing-Lösung, die ihnen bei der Skalierung des Streaming-Angebots und dem Betrieb ihres datenintensiven Geschäfts half.

  • Heraeus: Migrationsprojekt mit Syntax

    Der Technologiekonzern Heraeus hat seine SAP-Systeme mithilfe des IT-Dienstleisters und Managed Cloud Providers Syntax in die Cloud von Amazon Web Services (AWS) migriert. Die bisher im eigenen Rechenzentrum in Hanau gehosteten ERP-Systeme laufen nun in der Public Cloud, wo sich Syntax auch um das Management von Betriebssystem und Backups sowie um das Hyperscaler-Management kümmert. Die historisch gewachsene SAP-Landschaft von Heraeus bestand aus über 40 SAP-Systemen und mehr als 160 virtuellen Servern.

  • Komplexe Workloads von On-Premises zu OCI migriert

    Mehr als 1.000 globale Organisationen nutzen "Oracle Cloud Lift Services", um die Migration geschäftskritischer Workloads zu "Oracle Cloud Infrastructure (OCI)" zu beschleunigen. Weltweit verlagern Kunden und Partner, darunter die Volvo Group, und Syntax, weiterhin Unternehmensanwendungen, komplexe Integrationen und Anwendungen von On-Premises und anderen Clouds zu OCI. Um die wachsende Nachfrage zu unterstützen und mehr Organisationen dabei zu helfen, die Vorteile von OCI zu nutzen, erweitert Oracle das Serviceangebot um neue Funktionen, mit denen Kunden ihre Data Lakehouse- und KI-fähigen Anwendungsumgebungen leichter konzipieren und auf OCI migrieren können.

  • Alle Aspekte der Logistikprozesse abdecken

    Oracle gibt bekannt, dass sich RHI Magnesita, ein weltweit führender Anbieter von Feuerfestprodukten, für Oracle Fusion Cloud Transportation Management entschieden hat, um die Expansion und technologische Modernisierung des Unternehmens zu unterstützen. Die Lösung ist Teil von Oracle Fusion Cloud Supply Chain & Manufacturing (SCM).

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen