Sie sind hier: Startseite » Markt » Unternehmen

Cloud-native Bedrohungserkennung


Sysdig feiert die Graduierung von Falco innerhalb der Cloud Native Computing Foundation
Falco ist mit über 100 Millionen Downloads und der Unterstützung von Unternehmen wie IBM, Apple und Booz Allen Hamilton die Threat-Detection Engine der Wahl


Sysdig, Anbieterin von Cloud-Sicherheit auf Basis von Runtime Insights, feierte die Graduierung des Falco-Projekts innerhalb der Cloud Native Computing Foundation (CNCF). Die Graduierung von Falco würdigt jahrelanges Wachstum als führende Open-Source-Engine für Cloud-native Bedrohungserkennung und unterstreicht die Bedeutung von Laufzeitsicherheit bei der Einführung von Cloud-first-Praktiken in Unternehmen. Angesichts der aktualisierten SEC-Richtlinien zur Offenlegung von Cybersecurity-Vorfällen erfolgt die Graduierung von Falco zu einer Zeit, in der Unternehmen ihre Sicherheitsstrategien überdenken und eine umfassende Transparenz von Vorfällen anstreben, um diese besser zu verstehen und einordnen zu können. Wenn man sofort erkennt, dass sich ein Eindringling in einer Umgebung befindet, und diesen in Sekundenschnelle ausschalten kann, werden sowohl die Angriffsfläche als auch potenzielle Auswirkungen von Infiltrationen drastisch reduziert.

Falco hat seit seiner Aufnahme in die CNCF im Jahr 2020 Hunderte von aktiven Code-Beitragenden gewonnen und die 100-Millionen-Download-Marke überschritten. Unternehmen wie Shopify, GitLab, Skyscanner, Frame.io und Booz Allen Hamilton bauen auf Falco auf. Die Projektbetreuung erfolgt durch Entwickler von Sysdig, IBM, Apple und RedHat.

Die Macht der Echtzeit-Erkennung
Sicherheit ist ein ständig fortschreitender Kampf gegen Bedrohungen. Angreifer haben ihre Taktiken an die Cloud angepasst und starten ihre Attacken innerhalb von Sekunden, nachdem sie in eine Umgebung eingedrungen sind. In lokalen Umgebungen können Angriffe Wochen dauern, während in der Cloud bereits weniger als 10 Minuten für eine Infiltration ausreichen. Echtzeit-Transparenz über Cloud-Umgebungen, Workloads und Benutzeraktivitäten ist entscheidend, um schnell angemessen reagieren und die Auswirkungen möglicher Angriffe minimieren zu können.

Falco ist wie ein Netzwerk von Echtzeit-Sicherheitskameras für die Cloud. Es sammelt fortlaufend Daten über Regelverletzungen und benachrichtigt Benutzer sofort über anomale Laufzeitaktivitäten. Zudem bietet es präzise Einblicke in die Art und den Schweregrad eines Vorfalls. Als Pionier von eBPF überwacht Falco Ereignisse auf Kernel-Ebene und nutzt Erkenntnisse aus dem Cloud-nativen Ökosystem. Mit Plug-ins kann Falco auf Cloud-Dienste wie Okta und Githuberweitert werden, um Verbindungen zwischen verschiedenen Umgebungen herzustellen.

Cloud-Sicherheit braucht Open Source
Die Zukunft der Sicherheit in der Cloud ist ungewiss. Aus diesem Grund hat das Team von Sysdig Falco im Jahr 2018 in die CNCF eingebracht. Open Source ist der einzige Ansatz, der die Flexibilität und Reichweite bietet, um moderne Sicherheitsprobleme in der schnell wachsenden Angriffsfläche der Cloud zu lösen. Die Zusammenarbeit innerhalb der Open-Source-Community führt zu sichererer Software, da das Fachwissen und die Prüfung einer breiteren Palette von Anwendungsfällen genutzt werden.

Open Source Falco ist das Herzstück der Sysdig-Plattform und liefert einzigartige Runtime Insights, die Unternehmen dabei unterstützen, sowohl einen"Shift-Left"- als auch einen "Shield-Right"-Ansatz zu verfolgen. Runtime Insights wiederum helfen Kunden, Punkte in verschiedenen Umgebungen zu verbinden und ihre kritischsten Sicherheitsrisiken zu priorisieren. Die Falco-Regelbibliotheken bieten ein tiefes Verständnis dessen, was zur Laufzeit geschieht, und priorisieren die Schwachstellen, die in der Praxis auftreten. Runtime Insights ermöglichen die Erkennung und Bekämpfung fortschrittlicher Bedrohungen durch die Einhaltung der Falco-Regelsätze. Letztendlich bieten die Runtime Insights eine durchgängige Sicherheit für den gesamten Lebenszyklus der Softwareentwicklung. (Sysdig: ra) 

eingetragen: 12.03.24
Newsletterlauf: 07.05.24

Sysdig: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.


Kostenloser PMK-Verlags-Newsletter
Ihr PMK-Verlags-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Unternehmen

  • Absicherung von KI-Cloud-Umgebungen

    Check Point Software Technologies kündigt im Rahmen der im März 2024 abgeschlossenen Partnerschaft mit Nvidia eine Zusammenarbeit in weiteren Schlüsselbereichen an, die über die reine Absicherung von KI-Cloud-Umgebungen hinausgeht. Die mehrjährige Kooperation zwischen Check Point und Nvidia umfasst drei Bereiche.

  • Sicherheit in Multi-Cloud-Umgebungen

    CrowdStrike kündigte eine erweiterte strategische Partnerschaft mit Google Cloud an, um die Incident Response (IR)- und Managed Detection and Response (MDR)-Dienste von Mandiant mit Hilfe der "CrowdStrike Falcon"-Plattform und der "Google Cloud Security Operations"-Plattform zu unterstützen. Die Partnerschaft konzentriert sich auf die Lösungen von CrowdStrike für Endpoint Detection and Response (EDR), Identity Threat Detection and Response (ITDR) und Exposure Management.

  • Daten sind Basis für alle Formen der KI

    Über zwei Billionen US-Dollar beträgt die Marktkapitalisierung von Nvidia aktuell - so viel wie alle Unternehmen des DAX 40 zusammen. Diese Summe zeigt, welche immense Bedeutung der künstlichen Intelligenz zugeschrieben wird, für die Nvidia mit seinen Prozessoren die Hardware liefert. Ebenso wichtig für KI-Anwendungen sind jedoch die Daten. Hier haben viele Unternehmen noch mit großen Herausforderungen zu kämpfen. Wie sie diese bewältigen können, war Thema der Fivetran Modern Data Stack Event Series, die kürzlich in München stattfand. Personio und sennder berichteten aus der Praxis.

  • Visibilität in Cloud-Umgebungen

    Illumio, Anbieterin für Zero-Trust-Segmentierung, verkündet ihre Partnerschaft mit Cloud-Sicherheitsanbieterin Wiz und tritt der "Wiz Integrations" (WIN)-Plattform bei. Illumio erweitert WIN, indem es die Leistungsfähigkeit seiner Zero-Trust-Segmentierungs (ZTS)-Plattform in das Partner-Ökosystem einbringt, sodass Kunden Wiz nahtlos in ihre bestehenden Illumio-Workflows integrieren können.

  • Cloud-basierte Transformation beschleunigen

    Infosys und ServiceNow, die KI-Plattform für Unternehmenstransformation, erweitern ihre strategische Partnerschaft auf der jährlichen Kunden- und Partnerveranstaltung Knowledge 2024 von ServiceNow. Gemeinsam wollen beide Unternehmen Kundenerfahrungen mit generativen KI-gestützten Branchenlösungen transformieren.

  • Cloud-Architektur: Objektspeicher im Mittelpunkt

    Nasuni, Anbieterin von Hybrid-Cloud-Speicherlösungen, gibt bekannt, dass die "Nasuni File Data Platform" in zwei wichtigen Berichten des Analystenhauses DCIG als eine der leistungsstärksten Lösungen bezeichnet wurde. Konkret hat das Unternehmen hat im DCIG-Bericht 2024-25 Enterprise Hybrid Cloud SDS NAS Solutions und im DCIG-Bericht 2024-25 Enterprise Multi-site File Collaboration Solutions Top-Bewertungen erhalten.

  • Erweiterter Trust-as-a-Service-Marktplatz

    Utimaco erweitert ihren Trust-as-a-Service-Marktplatz mit neuen Funktionen und Bereitstellungsoptionen. Der neue Marktplatz ermöglicht Unternehmen die nahtlose Auswahl zwischen On-Premises- und Cloud-basierten Optionen über einen zentralen Zugriffspunkt.

  • Generative KI gestaltet digitale Erfahrungen neu

    Gemeinsam mit Google Cloud und Shopify treibt Cognizant die digitale Transformation des internationalen Einzelhandels voran. Im Rahmen der strategischen Partnerschaft wird die führende Einzelhandelsplattform von Shopify mit der Core-Cloud-Infrastruktur von Google Cloud vereint.

  • Marketplace nach Vorbild aus der Consumer-Welt

    Pax8 ist ein Cloud Marketplace, der Managed Service Provider (MSPs) und Systemhäuser mit Herstellern von Anbietern im SaaS-Modell zusammenbringt. Pax8 arbeitet weltweit mit mehr als 30.000 Wiederverkäufern zusammen, darunter Managed Service Provider (MSPs), Systemhäuser und Managed Security Service Provider (MSSPs).

  • Itenos wird Google Cloud Connectivity Partner

    Seit 19. Oktober 2023 stellt Itenos eine direkte Querverbindung zur Google Cloud Plattform bereit. Itenos ist damit einer der Connectivity Partner von Google. Da der erfahrene ICT-Anbieter nicht nur Cloud-Lösungen, sondern auch Rechenzentrumskapazitäten anbietet, ergeben sich mit der neuen Partnerschaft für alle Kunden interessante Möglichkeiten.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen