Sie sind hier: Startseite » Markt » Invests

Entwicklung Cloud-nativer Anwendungen


Datev modernisiert Rechenzentren mit VMware Tanzu Labs
Zukunftssicher aufgestellt dank einer hybriden Cloud-Grundlage, die auf "VMware Cloud Foundation on VxRail" basiert


Datev hat sich mit VMware Tanzu Labs zusammengetan und VMware-Lösungen implementiert, um sich an den dynamischen und schnell verändernden Finanzmarkt anzupassen. Dank der integrierten Bereitstellung von VMware Cloud Foundation on VxRail, VMware Tanzu Kubernetes Grid mit vSphere und VMware NSX Data Center, ist Datev in der Lage, Anwendungen schneller zu entwickeln und bereitzustellen. So kann das Unternehmen unmittelbar auf volatile Märkte reagieren, staatliche Finanzvorschriften einhalten und die sich entwickelnden Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Steuerkanzleien erfüllen. Das Unternehmen plant bis 2025 Schritt-für-Schritt das gesamte heutige Produktportfolio in die Cloud zu überführen.

Herausforderungen eines dynamischen, sich schnell verändernden Finanzmarkts
Digitales Banking, Finanz-Apps, Self-Service sowie Cloud-basierte Buchhaltungs- und Steuerlösungen stellen traditionelle Unternehmen vor die Herausforderung, sich an die dynamische Marktumgebung des Finanzsektors anzupassen. Erschwerend kommen zudem gesetzliche Änderungen und unflexible Fristen hinzu, die zeitnahe Reaktionen und ein hohes Maß an Agilität erfordern. Um zukunftsfähig zu bleiben, ist eine modernisierte IT-Infrastruktur erforderlich. Sie ermöglicht ebenfalls die Migration in die Cloud für die Entwicklung Cloud-nativer Anwendungen.

"Uns war klar: Um auf dem Markt bestehen zu können, mussten wir unsere gesamte IT-Infrastruktur in die Cloud verlagern. Nur so können wir schneller auf den Markt und auf rechtliche Änderungen reagieren. Wir mussten Cloud-native werden", sagt Lars Riedel, Geschäftsleitungsmitglied und Leitung Homebase Development & Operations, Datev.

Für die Erstellung einer skalierbaren, automatisierten Hybrid-Cloud-Plattform, nutzte Datev VMware Cloud Foundation auf VxRail. Die hochautomatisierte und einfach zu verwaltende On-Premise-Plattform, die durch VMware Tanzu ermöglicht wurde, unterstützt die nahtlose Integration des Tanzu-Produktportfolios und Cloud-nativen Beratungsservices.

Diese Lösungen haben Datev dabei geholfen Infrastrukturhürden zu beseitigen und die Entwicklung von Apps zu beschleunigen. Die daraus resultierende Verbesserung des Kundenservices und die Fähigkeit, schneller auf Marktveränderungen und staatliche Gesetze zu reagieren, hilft der Datev, in ihrer Branche wettbewerbsfähig zu sein. Das Unternehmen ist nun besser aufgestellt, um Steuerkanzleien sowie KMU in Deutschland weiterhin erfolgreich bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse zu unterstützen.

"Wir wollten diese Veränderungen, um für unsere Kunden einen Mehrwert zu schaffen", sagt Schröder. "Und in diesem Geschäft der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung interessiert sich der Kunde nicht, ob die Lösung vor Ort oder in der Cloud betrieben wird. Sie möchten einen Mehrwert, mehr Komfort, mehr Sicherheit - und wir haben erkannt, dass dies nur mit der Cloud von morgen möglich ist."

Dank der Änderungen ist die Datev bereit, eines der größten Cloud-Unternehmen in ihrer Branche in Europa zu werden und zeitgleich sowohl die traditionelle Genossenschaftsstruktur zu behalten als auch eine zukunftsfähige Transformation zu durchleben. Die Einführung einer Cloud-nativen Anwendungsarchitektur und agiler Softwareentwicklungsmethoden werden der Datev helfen, schneller und wirtschaftlicher auf zukünftige Marktveränderungen reagieren zu können. (VMware: ra)

eingetragen: 13.09.22
Newsletterlauf: 07.11.22

VMware: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.


Kostenloser PMK-Verlags-Newsletter
Ihr PMK-Verlags-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Unternehmen

  • Code-Modernisierung vorantreiben

    HCLTech und IBM errichten ein gemeinsames GenAI Center of Excellence (GenAI CoE) auf Basis der "IBM watsonx"-KI- und Datenplattform. Das Center of Excellence wird über die AI- und Cloud Native Labs von HCLTech in Noida, London und New Jersey sowie Santa Clara in den USA verfügbar sein.

  • Nutzerfreundliche Developer-Plattform

    Vonage, Anbieterin von Cloud-Kommunikationslösungen für Unternehmen und Tochtergesellschaft von Ericsson (NASDAQ:ERIC), wurde vom IT-Analysten Gartner erneut in seinen Magic Quadrant for Communications Platform as a Service (CPaaS) als Leader aufgenommen.

  • Infrastrukturen sicher in die AWS-Cloud verlagern

    Dynatrace ist mit ihrer Observability-Plattform ab sofort in den "AWS Application Migration Service" (MGN) integriert. Die Anbieterin von Unified Observability und Security ist der erste AWS-Partner, dessen Technologie nativer Bestandteil von "AWS MGN" ist.

  • Maximale Flexibilität bei der Sicherung

    Hycu, Anbieterin von Data Protection as a Service, hat eine Partnerschaft mit iManage bekannt gegeben. "Making Knowledge Work", also Wissen nutzbar zu machen, ist das Ziel, dem sich iManage verschrieben hat.

  • OpenTalk ist Teil der Converge SchulCloud

    Ab sofort ist die Videokonferenzlösung von OpenTalk Teil der Converge SchulCloud. Die SchulCloud ist die Antwort auf die wachsenden Anforderungen an sichere und benutzerfreundliche Plattformen für digitales Lernen.

  • Compliance wichtig für MSPs

    N-able, Softwareanbieterin, die IT Service Providern ein umfassendes Portfolio an Remote Monitoring and Management-, Datensicherheits- und Security-Lösungen als Basis für Managed Services bietet, hat eine Zusammenarbeit mit der MSPAlliance angekündigt.

  • "AWS European Sovereign Cloud"

    Amazon hat angekündigt, 10 Milliarden Euro zu investieren, um die bestehende Cloud-Infrastruktur, ihre Logistik sowie Forschung und Entwicklung in Deutschland weiterzuentwickeln. 8,8 Milliarden Euro davon werden auf die Cloud Computing-Infrastruktur in der AWS Europa (Frankfurt) Region entfallen.

  • Fivetran erweitert Partnerschaft mit Snowflake

    Fivetran, Anbieterin für Data Movement, vertieft ihre Partnerschaft mit Snowflake, Unternehmen für AI Data Cloud. Die erweiterte Kooperation wurde im Rahmen des Snowflake Data Cloud Summit 2024 bekannt gegeben. Im Mittelpunkt stehen dabei die Unterstützung des Iceberg-Tabellenformats und die Entwicklung nativer Konnektoren für Snowflake durch Fivetran.

  • "Model Studio" für internationale KI-Entwicklung

    Alibaba Cloud hat ihre erste Cloud-Region in Mexiko angekündigt und will in den nächsten drei Jahren weitere Rechenzentren in wichtigen Märkten wie Malaysia, den Philippinen, Thailand und Südkorea aufbauen.

  • Oracle Database@Google Cloud vermarkten

    Oracle und Google Cloud haben eine Partnerschaft bekannt gegeben, die Kunden die Möglichkeit gibt, Oracle Cloud Infrastructure (OCI) und Google Cloud-Technologien zu kombinieren, um ihre Anwendungsmigrationen und -modernisierung zu beschleunigen.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen